Da lacht der Kooiker …

… und zwar herzhaft! “Warum machen die Menschen so ein Aufhebens um die natürlichste Sache der Welt?”, scheint sich Mimi zu fragen. Klar, sie wird den Stoffhimmel über der Wurbox noch schätzen lernen, wenn sie nach der Geburt Ruhe und Geborgenheit braucht.

Aber, wie unsere Mimi nun mal so ist, nimmt sie ihre Trächtigkeit mit einer Leichtigkeit, dass man sich wundern muss. Inzwischen hat sie 2300g zugelegt, ist deutlich in die Breite gegangen und hat ein voll ausgeprägtes Gesäuge. Und wir haben heute den 57ten Tag. Ab morgen kann es jederzeit losgehen.

Aber Mimi ist fröhlich wie immer und obwohl Tina inzwischen schon unten schläft, ist Mimi heute morgen erst mal mit rauf ins Schlafzimmer gekommen, zu mir ins Bett gesprungen und hat mir mit ihren gut gelaunten Kaspereien die Müdigkeit vertrieben.

Die Welpen scheinen nach der Mutter zu schlagen und veranstalten in ihrer inzwischen etwas engen Behausung eine Fete nach der anderen. Zumindest fühlt es sich so an, wenn man die Hand auf Mimis Bauch legt.

Salli

4 Kommentare

  1. Wir freuen uns auch schon darauf, wenn Mimi ihre kleinen Babys endlich an sich kuscheln. Wir wünschen Ihnen ganz viel Ruhe und Gelassenheit bei der Geburt.

    Liebe Grüße Brigitte und Alex Nies mit Elias, Anna und Lauren

Hinterlasse einen Kommentar