Mächtig trächtig?

Wenn man jemanden gut kennt, fallen einem kleine Veränderungen im Verhalten auf. Dann fragt man nach: „Hast Du was?“ oder „Du bist ja auf einmal so anders …“. Sollte sich die betreffende Person weigern, ihr Geheimnis preiszugeben, bohrt man so lange weiter, bis man erfährt, was zu erfahren ist.

Nach dem dritten „Mimi, Du bist ja so anders …“ habe ich einen vernichtenden Blick erhalten und wurde lange ignoriert. Tortzdem fällt einiges an Mimis Verhalten auf: Sie ist etwas kuschliger, grunzt in anderen Tonhöhen, wenn man ihr den Rücken kratzt und vor ein paar Tagen drehte sie sich neben mir auf den Rücken und ließ sich den Bauch kraulen, zumindest bis ich wieder mit meinem: „Mimi Du bi…“ anfing, da war sie schneller vom Sofa, als ich gucken konnte.

Ob das Alles jetzt bedeutet, dass unsere Mimi trächtig ist, wissen wir natürlich nicht, aber wir glauben fest daran. Heute beginnt die dritte Trächtigkeitswoche, der Zeitpunkt naht, wo sich die tausendfach geteilten Zellhaufen in der Gebärmutter einnisten sollen. Es wird also Zeit, die Daumen noch etwas fester zu drücken als sowieso schon.

Außerdem ist für die nächsten zwei Wochen Ruhe angesagt, keine Baustellen, keine Bauarbeiter, kein Krach und keine nervigen Nachfragen: „Mimi, Du …“. Lassen wir der Natur also ihren Lauf und warten ein wenig ab. Bisher hat Mimi etwas abgenommen, wie bisher bei jeder Trächtigkeit. Eine Gewichtszunahme werden wir erst in einigen Wochen feststellen können.

Ich verspreche, dass unsere Veröffentlichungen jetzt regelmäßiger werden und falls es etwas Neues gibt, melden wir uns hier sowieso zu Wort. So, für heute Schluss, ich muss mich jetzt erst mal wieder um unsere Hunde kümmern.

„Mimi, … “

 

 

7 Kommentare

  1. Es ist soooo spannend, man kann es kaum aushalten……….aber wir schaffen das ( Florian ).
    Alles, alles Gute, wir drücken die Daumen, dass bei der Dame alles weiterhin gut läuft.
    Viele Grüße

  2. Schön, diese Zeilen zu lesen. Als Neuzüchter bekomme ich somit die Parallelen zu unser gedeckten Hündin mit. Wir wünschen euch allen, dass alles weiter so gut verläuft und eure Mimi ihre gezeigten Signale genießt. Zumindest hört es sich so an.
    Liebste Grüße aus dem Lenny-Land von allen Zwei-und Vierbeinern.
    Manu & Horst mit Lenny, Nemo, Zeta und Honey

  3. Liebe Mimi,

    Du denkst jetzt sicher „was die alle haben, ICH bin doch wie immer, nur meine Menschen sind irgendwie anders!!“
    Vorfreude ist halt die schönste Freude.

    Du machst das schon.

    Liebe Grüße
    Gerhard und Renate

Kommentar hinterlassen