Size doesn’t matter …

Nein, es kommt nicht auf die Größe an, auch Treffen mit 12 Menschen und 9 Kooikerhondjes sind wunderschön. Wir hatten mal wieder großes Glück mit dem Wetter, noch am Vortag hatte es geregnet und über das Wetter an den Tagen davor wollen wir lieber gar nicht erst reden. Und natürlich wurden wir nach einem leicht anstregenden aber schönen Spaziergang mit Kaffee und Kuchen im Restaurant “Zur kleinen Hexe” verwöhnt.

Toll war auch, dass wir aus jedem Wurf jemanden dabei hatten: Da war Armstrong (Milow) aus dem A-Wurf, Blossom (May) aus dem B-Wurf, Connor jr. aus dem C-Wurf und Darryl (Kessi), Dotty und Dori aus dem D-Wurf, komplettiert von Mama Faye und dem D-Wurf Papa Chester samt Kumpel Monty.

Das war wirklich ein wunderschönes Treffen und schon am 25. Februar wird es ein weiteres Treffen geben. Wie schon in vorigen Beiträgen erwähnt, wird auch Elisabeth da sein mit Emir, dem Papa aus dem A-Wurf, ihren Hündinnen Leyla und Shannah und der kleinen Merida, die dann ca. 4 Monate alt ist. Auch Welpeninteressenten sind herzlich eingeladen, die die Rasse kennenlernen möchten. Wir werden abhängig von Wetter und Teilnehmern einen “angemessenen” Spaziergang machen und hinterher bei Kaffee und Kuchen über Kooiker fachsimpeln und Fragen beantworten.

Der Termin liegt ca. einen Monat vor Mimis Deckung, ist also die letzte Gelegenheit für so ein Treffen, bevor es wieder spannend wird. Wer sich schon mal anmelden möchte, kann dieses gerne über unser Kontaktformular machen. Kaffee und Kuchen satt gibt es wieder in der kleinen Hexe in Schulenberg und das für 8,90 € pro Person. Und dass der Kuchen dort lecker ist und der Service excellent, dass können viele unserer Welpenkäufer bestätigen.

Bis dahin wünscht Euch Allen das ganze Granny’s Rose Rudel einen guten Rutsch und

Gesundheit und Glück im neuen Jahr 2017

Hinterlasse einen Kommentar