Das Kooikerhondje Ihr neuer Freund, Gefährte und Begleiter Wie sollte das Leben dieses Welpen Ihrer Meinung nach beginnen? In einem Stall? Auf Betonboden mit ein wenig Stroh? Oder in einem viel zu kleinen Abstellraum, ausgelegt mit alten Zeitungen? Wir sind der Meinung, dass ein Welpe seine ersten Wochen mitten in einer Familie verbringen sollte, umgeben von allen Alltagsreizen und anderen Hunden. Jede Wachphase sollte von Menschen begleitet werden, von zärtlichen Berührungen und sanfter Ermunterung zu Spiel oder Abenteuer. Welpen brauchen einen möglichst großen Auslauf, immer wieder neue Reize und wenn das Wetter es irgendwie zulässt, so viele Stunden im Freien wie möglich oder bis das kleine wunderbare Wesen einschläft und wir es in seinen Auslauf tragen. So züchten wir Kooikerhondje!
Kooikerhondje Welpen

Kooikerhondje Welpen

Unsere Würfe und Welpen und was wir in Zukunft planen.
Granny's Rose News

Granny's Rose News

Neues von uns, unseren Hunden und Welpen!
Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

Es war einmal vor langer, langer Zeit ...
Über uns

Über uns

Was wir tun und warum wir tun, was wir tun.
Bilder

Bilder

Bilder und Galerien von unseren Hunden und Welpen
Videos

Videos

Videos von unseren Hunden und Welpen

Unsere "breaking News"

  • Granny's Rose News

    Update! Update! Update!

    Oh mein Gott, schon wieder so viel Zeit rum? Wenn man ein Haus renoviert und sich um einen verletzten und drei gesunde Hunde kümmert, gleichzeitig noch ein Ferienhaus in dieser etwas chaotischen Zeit vermietet und dazu noch diverse Hausgeräte zumindest…

  • Granny's Rose News

    Ein Update

    Mit Erschrecken habe ich gesehen, dass mein letzter Artikel vom dreizehnten Mai ist. Tempus fugit, sagt der Lateiner. Die Zeit rennt. Seit dem letzten Update haben uns Baustellen in und ums Haus, die Pflege von Mimi und die Erziehung von…

  • Granny's Rose News

    Emmett, der Sanfte!

    So, jetzt ist Schluss! Ich werde mich nicht weiter über diese Menschen aufregen, die Emmett, einen der süßesten und liebsten, sanftesten und wunderbarsten Hunde, die ich kenne, einfach im Stich gelassen haben und ihn, nur um sich vor sich selbst…