Freibier für alle!

Da sitzt sie, unsere Mimi und scheint zu denken: “Aber Frauchen, daraus darf ich nicht trinken, dass ist doch die Freibierquelle und kleine Kooikerhondje dürfen kein Bier!”

Zur Aufklärung sei angemerkt, dass es sich um die “Freibierquelle” bei Sankt Andreasberg handelt. Hier soll ein Bürgermeister mal ein Fass Freibier gestiftet haben, um zwei verfeindete Chöre zum gemeinsamen Singen zu verleiten und dieses Spektakel auch noch dirigieren zu dürfen.

Das Wasser ist sauber und wohlschmeckend, aber Mimi wollte nichts. Wir haben ihren Anteil gerne zur Erfrischung genutzt. Eine kleine Wanderung hatte uns bei Temperaturen knapp über 20 Grad Celsius dann doch ein wenig in Wallung gebracht.

Der Harz ist ein wirklich schönes Mittelgebirge. Die Bäche und Quellen sind sauber und in einer Höhe von knapp 700 Metern ist die Luft klar und würzig mit einem Geruch nach Wald, Wasser und Höhe. Ich denke da werden wir in Zukunft öfter auftauchen. Mimi hat es jedenfalls sehr gut gefallen und die anderen dürfen bestimmt auch bald mal dabei sein.

Salli

Hinterlasse einen Kommentar