Einer dieser Momente …

… die ich so besonders liebe, wenn Frieden und Ruhe einkehrt und ich den Welpen und Ihrer Mutter zusehen darf.

Da wird gesäugt und geputzt, herumgekugelt und von einer Seite zur anderen geschoben. Aber irgendwann kommen sie zur Ruhe und dann sind sie da, diese besonderen Momente.

Eigentlich läuft alles prima, die Welpen nehmen kräftig zu und sind putzmunter und auch die genähte Wunde an Fayes Bauch sieht gut aus. Leider ist sie in der mittleren Falte zwischen den Zitzen und immer ein wenig feucht. Und Barbra hat ein klein wenig Probleme am Nabel, auch nichts gefährliches, aber es ist recht schwierig, einem 3 Tage alten Welpen Salbe auf den Bauch zu schmieren. Obwohl, das draufschmieren einfach ist, aber Faye leckt die Salbe natürlich sofort wieder ab und so liege ich stundenlang vor der Wurfbox und warte auf einen Moment, in dem Barbra unbeobachtet ist. Das kommt allerdings selten vor, Faye hat ihre Augen überall und schwupps …

Aber da ich gerne vor der Wurfbox liege, versuche ich es mit Geduld.

Geduld hilft allerdings weniger bei einem Zeckenstich, vor allem wenn sich schon ein feines, kleines Erythema um den Einstich bildet. Und deshalb muss Tina ab heute Antibiotika schlucken und entweder ist die Entzündung schon da, oder sie fühlt sich wegen der Antibiotika schlapp. Auf jeden Fall haben wir schnell reagiert und hoffen, dass nichts übleres mehr nachkommt.

Ein paar gedrückte Daumen können wir also schon noch gebrauchen.

Salli

 

6 Kommentare

  1. Ihr Lieben,

    ich freue mich, dass jetzt doch alles in ruhigere Bahnen kommt und hoffe, dass Faye sich weiterhin wieder erholt. Ich drücke Euch die Daumen und werde mit großem Interesse immer bei Euch “reinschauen”. Es hat mich sehr berührt, wie emotional und wie liebevoll Ihr den Verlust der anderen Welpen beschrieben habt – keine schöne Situation. Jetzt fällt die damit verbundene Anspannung ein bisschen ab und alle kommen wieder mehr zur Ruhe. ich wünsche es Euch von Herzen.

    Ab 31.7. sind wir wieder ganz in Hamburg und vielleicht kann ich Euch kurz Mitte September besuchen, wenn ich zum mex. Unabhängigkeitstag nach Wob komme, wo es immer für alle mex. Expats von VWdMx ein großes Fest gibt.

    Liebe Grüße aus Puebla bei viel Regen,

    Petra und Sprotte

  2. Liebe Sallingers,
    bei euch ist auch immer etwas los! Ein Zeckenbiss kann ganz schön krank machen. Gut, das es Antibiose gibt.
    Der jungen Familie die besten Wünsche, allen viel Kraft, Geduld und viel Freude. Wir genieße mit euch die tollen Bilder und denken an alle!
    Lotta, Stephan und Dörte

Hinterlasse einen Kommentar