Die Krux mit der Stufe

Treppen dienen uns vor allem zur Überbrückung von Höhenunterschieden. Kooiker nutzen Treppen ab und an auch dazu. Noch lieber liegen sie auf den Stufen und schauen aus dem Fenster. Mir ist klar, dass sich jetzt jedem Hundetrainer die Nackenhaare sträuben, aber ehrlich Leute, es sieht einfach zu schön aus, wenn zwei Kooiker auf zwei Stufen beieinander liegen und in die gleiche Richtung schauen.

Nun, da die Treppe ja eigentlich – ich erwähnte es eingangs – zur Überbrückung von Höhenunterschieden dienen soll und somit das Stolpern auf selbiger zu einer größeren Fallhöhe führen könnte, gelten zwei wichtige Regeln. Erstens: Gehe ich die Treppe, haben die Kooiker zu verschwinden; und zweitens: Höhe und Länge der Treppenstufen sollten auf ein und derselben Treppe nicht voneinander abweichen und auf Bein- und Schrittlänge des Menschen abgestimmt sein.

Das Problem ist nur, dass eine Treppenstufe überhaupt kein Mitleid mit einem trächtigen Kooiker hat. Und sei der Bauch auch noch so rund, die Treppenstufe schert das kein bisschen, sie verändert ihre Maße nicht, komme was da wolle.

Diesen Umstand findet Faye kritikwürdig und überaus unerfreulich, denn Bauchgröße im Vergleich zur Treppenstufe verhindern ein gemütliches Liegen auf derselben, zumindest seit einigen Tagen.

Der Umfang unserer Maus vergrößert sich also. Ob das Gewicht es auch tut wissen wir nicht so recht, da unsere Waage immer einen “Error” anzeigt, wenn Faye sich darauf begibt. Die Max.-Gewichtsangabe von 20kg scheint also ein wenig übertrieben, wir schätzen Faye auf etwa 16,5kg, was einer Gewichtszunahme von knapp 2,3kg entspricht.

Nun sind es also nur noch wenige Tage…

Salli

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar