Bos(s)

Irgendwann wird Dori hier sicher der Boss werden. Bis das so ist, können wir uns aber erstmal über ein BOS auf der internationalen Rassehundeausstellung in Hannover freuen. Für alle, die mit dem Austellungs-Neudeutsch nicht so vertraut sind: Dori hat heute in Hannover als beste Hündin aller Klassen abgeschnitten. Nur ein Champion-Rüde aus Dänemark war besser und hat somit das BOB (Best of Breed – Bester der Rasse) gewonnen. Das BOS (Best opposite Sex) bedeutet Beste(r) des jeweils anderen Geschlechts des BOB.

Außerdem gab es natürlich Anwartschaften auf den VDH-Champion und last but not least den Tagestitel: Siegerin Hannover 2017!

Na, das geht doch, oder? Außerdem hat Caulfield ein SG1 bekommen. Glückwunsch an Selina für die hervorragende Präsentation. Douglas hat ein V2 bekommen und Dotty hat mit einem SG4 abgeschnitten. Den fliegenden Rosettenständer von Bramsche hat die kleine Maus wohl nicht so gut weggesteckt. Auf dem Richtertisch kam ein wenig Panik auf. Wir sind uns aber sicher, dass Jana das wieder hinbekommt.

Das war also ein erfolgreicher Tag für unsere kleinen Röschen aus C- und D-Wurf. Morgen wird Douglas noch mal an den Start gehen, wir drücken alle Daumen.

Was gibt es sonst noch? Wir freuen uns auf unseren großen Granny’s-Rose-Sommerspaziergang. Bisher sind 14 Kooiker und etwa 30 Menschen angemeldet, das wird eine Riesen-Gaudi. Vor zwei Wochen hatte ich übrigens wieder einmal für ein paar Tage einen Vogel, noch einen. Ein Amsel-Nestling war mal wieder etwas zu früh aus dem Nest gekugelt und die Katzen kamen immer näher. Der kleine Fratz war auch schon völlig dehydriert und da konnte ich natürlich nicht …
Der NABU in Leiferde bei Gifhorn hat dann wieder die Auswilderung übernommen, Danke an Euch fleißige Naturschützer.

Dori hat sich übrigens zu einer echt coolen Socke entwickelt. Heute lernte sie ja zum ersten mal “Ausstellung in Halle” kennen. Das hat sie überhaupt nicht gestört, Hauptsache Frauchen war da, alles andere ist völlig unwichtig. Genau so cool ist sie bei ihrem neuen Hobby, dem Agi-Hoop. Tina kann sie mit dem Finger steuern, komplett ohne Leckerlis, durch Ringe Reifen und Tunnel. Wie ich immer sage: Bei der Sozialisierung eines Welpen ist es wichtig, dass man sich die richtigen Sachen in den Kopf gesetzt hat, nicht auf :-).

Schönes Restwochenende

Salli

Hinterlasse einen Kommentar