Bienchen und Blümchen

Irgendwann kommt die Zeit, da muss man dem Nachwuchs die Geschichte mit den Bienchen und den Blümchen erklären.

Dass dieses “Aufklärungsgespräch” nach anfänglichen Schwierigkeiten mit Mimi dann irgendwann doch noch Früchte getragen hat, konnten wir an unserem A-Wurf erkennen, von dem wir gestern 2/5 treffen durften, dazu jedoch später mehr.

Das gestrige Wiegen, der größer werdende Bauchumfang und die Schwellung der Zitzen legen Nahe, dass unsere Bemühungen, Faye das Thema “Bienchen und Blümchen” nahe zu bringen, schon beim ersten Versuch zum Erfolg geführt haben könnten.

So, genug der komplizierten Satzgebilde! Faye hat inzwischen 380g zugelegt und inzwischen sind auch Zitze 7 und 8 (von unten gezählt) mächtig geschwollen. Ihr Verhalten impliziert, dass sie kurz vor der Niederkunft steht und mindestens 23 Welpen zur Welt bringen wird: “Hach, was bin ich schwanger!”

Aber wir werden uns noch ein wenig gedulden müssen, denn der errechnete Geburtstermin ist der 5. Juli und bis dahin sollte unser Schatz auch noch ein wenig anschwellen!

Salli

 

PS: Das “Bienchen und Blümchen”-Bild hat mich samt Kamera und Objektiv an die Gernzen gebracht. Empfindlichkeit 4000! ISO, 1/8000s Belichtungszeit und Blende 8 waren notwendig, “Maja” und “Bobby” einzufangen (Die fleißige Biene sammelt auf einer Rambler-Rose mit Namen “Bobby James”, die zur Zeit mit einigen tausend Blüten und ca. 5 Meter hoch unseren Garten verziert.) Und hier noch der Link zum Wallpaper für alle Bienen und Rosenfreunde.

Hinterlasse einen Kommentar